Achtsamkeit

Wenn wir uns in Achtsamkeit schulen, trainieren wir unseren Geist in Bewusstheit. Dadurch können wir mit der Zeit die Fähigkeiten erlangen, ungünstige Gedankenmuster frühzeitig zu erkennen, negative Emotionen zu vermeiden oder zu transformieren und bewusst zu handeln. 

Das Achtsamkeitstraining fördert die Konzentration, Klarheit und innere Ausgeglichenheit. Das Selbstvertrauen wächst und Zufriedenheit nimmt zu. Wir werden gelassener, können konstruktiver mit Stress umgehen, uns besser entspannen und erleben eine neue Qualität in unseren sozialen Beziehungen. 

Zu den formalen Methoden des Achtsamkeitstraining gehören insbesondere Yoga und Meditation.  Das informelle Achtsamkeitstraining vermittelt die Psychologie und Ethik der zugrundeliegenden (buddhistischen) Philosophie mit dem Ziel, durch eine achtsame Haltung die Bewusstheit im Alltag zu verbessern.